Welcher Dampfgarer ist der Beste im jahr 2017

Das Dampfgaren

Dadurch das Lebensmittel Dampf gegart werden, wird erheblich Zeit gespart. Außerdem bleiben im Gargut nahezu alle Vitamine, Aromen und Mineralstoffe erhalten. Das zeitgleiche Garen von unterschiedlichen Speisen erlauben manche Modell auf bis zu drei Ebenen. Hierbei brauch keine Angst davor aufkommen das sich Lebensmittel mit ihren verschiedenen Aromen miteinander vermengen. Extra dafür, dass keine Lebensmittel Aromen durcheinander geraten wurde das System entwickelt. Nach der Zubereitung schmecken viele Speisen deutlich intensiver als es bei herkömmlicher Zubereitung der Fall gewesen wäre. Außerdem verhindert der heiße Wasserdampf beim zubereiten der Speisen mit einem Dampfgarer, das die Speisen aneinander kleben, das überkochen und das die Speisen anbrennen können. Auch die Reinigung des Dampfgarers ist dementsprechend einfach.

Mais aus dem Dampfgarer

Mais wird perfekt mit einem Dampfgarer

Diese Lebensmittel können im Dampfgarer zubereitet werden

Kaum ein Lebensmittel ist nicht zum Dampfgaren geeignet, so können nämlich jegliche Fisch- und Fleischsorten, sowie Obst und Gemüse gegart werden. Außerdem können auch Suppen und Teigwaren im Dampfgarer zubereitet werden. Auch Schokolade lässt sich ohne anzubrennen im Dampfgarer schmelzen und sogar Eier im Dampfgarer kochen.

Die verschiedenen Modelle des Dampfgarers

Unter anderem gibt es elektrische Dampfgarer die mit verschiedenen stapelbaren Dampfkörben zu kaufen sind. Hierbei werden diese Modelle als klassische Dampfgarer bezeichnet, da es sich um drucklose Dampfgargeräte handelt. Leider ein deutlicher Nachteil ist, das hier gleichzeitig nur maximal zwei bis drei Portionen in diesen Geräten bereitet werden können. Wesentlich größere Mengen an Lebensmitteln können in einem Dampfbackofen gleichzeitig garen. Oftmals sind diese Geräte dann mit verschiedensten technischen Kniffen ausgestattet. Die meisten dieser Geräte aber benötigen einen festen Wasseranschluss. Auch sind Dampfbacköfen im Gegensatz zu herkömmlichen Backöfen deutlich teurer. Die Zubereitung von komplexeren Gerichten ermöglichen Systemdampfgarer, hier kann beispielsweise eine ganze Großfamilie von essen. Die Systemdampfgarer können in normale Backöfen eingesetzt werden und sind nachrüstbare Geräte. Indem die Unterhitze des Backofens angeschaltet wird, wird auch die Dampffunktion aktiviert.

Das passende Gerät

Zu empfehlen sind bei Dampfgarern beispielsweise die Hersteller WMF, Braun, Tefal, Tristar Direct und weitere Unternehmen. Sich ausführlich über die Funktionsweise des Gerätes, die allegemeinen Funktionen und die Leistungsfähigkeit noch vor dem Kauf zu informieren ist das Wichtigeste bei der Anschaffung eines neuen Gerätes, damit ein passender Dampfgarer erworben wird den den individuellen Ansprüchen gerecht wird.

Die Geräte vieler Hersteller weisen eine Qualität auf und ermöglichen tolle Ergebnisse. So auch die Geräte von Philips die mit einer intelligenten Aromatechnologie überzeugen und dennoch ihre Geräte in einer verhältnismäßig niedrigen Preiskasse verkaufen. Die Geräte der beiden Qualitätsmarken Miele und Siemens überzeugen ebenso mit ihren Dampfbacköfen und Einbaudampfgarern. Es lassen sich viel größere Mengen an Speisen mit einem Dampfbackofen herstellen, außerdem ermöglichen diese Geräte nicht nur das Dämpfen sondern auch das Blanchieren und Dünsten.

Der Morphy Richards Intellisteam ist der beste Dampfgarer im Jahr 2017

Weitere Dampfgarer findet man auf Reisland.net

Ungeschlagen bietet dieses Gerät unterschiedliche Garzeiten an, da es mit drei Kochstellen dämpft.
Außerdem weist es den besten Bedienkomfort auf da es über ein intuitives Display verfügt. Aufgrund des riesigen Wassertanks ist das Nachfüllen bei diesem Gerät nur selten nötig. Auch sehr praktisch ist die Warmhaltefunktion die die Mahlzeiten noch etwas länger warm hält.

Comments are closed.